Immobilien-Hilfe
Sie sind im Besitz einer Immobilie, welche derzeit nicht bewohnt ist? Setzen Sie Ihre Wohngebäudeversicherung unbedingt von dem Leerstand in Kenntnis!
Prinzipiell stellt Leerstand einer Immobilie für die Versicherungsgesellschaft eine Gefahrenerhöhung dar. Anders ausgedrückt: Er erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass der Versicherungsfall eintritt. Benachrichtigt der Eigentümer den Versicherer jedoch unverzüglich, ändert sich für ihn kaum etwas. Für gewöhnlich passt die Versicherungsgesellschaft zwar die Beiträge an, sodass sie im Anschluss moderat höher ausfallen. Der Versicherungsschutz bleibt aber bestehen. Ist Ihre Versicherung darüber nicht informiert, so ist das unbewohnte Gebäude nicht versichert, wenn es zum Schadenfall kommen sollte.
Leerstand einer Immobilie

Immo Leerstand!

Es sollte aber auch die Möglichkeit einer unerlaubten Nutzung verhindert werden(Besetzung schlimmstenfalls), Sicherung der Immobilie, Wachdienst, Beleuchtungskonzept erarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.